Gemeinsamer Schiessbetrieb

 

         

Mitte August schließt das Vereinslokal der Harmonie.

Unser Patenverein vertreten durch den Schützenmeister Thomas Meusburger stellte die Anfrage auf gemeinsame  Nutzung unserer Schießstätte.

In einer gemeinsamen Sitzung begrüßte SM Josef Höllbauer die Vertreter des Patenvereins und grundsätzliche Zustimmung zur gemeinsamen Nutzung unseres Schießstandes seitens der SG Falken.

Unser Wirt Stefan Zirnbauer stimmte für die Aufnahme der SG Harmonie Moosinning e.V. in seinem Gasthaus.

Stefan Zirnbauer stellt den Harmonie Schützen für deren Ausrüstung, Waffen und Sonstiges einen Raum im Keller zur Verfügung unter Sicherstellung der Zutrittsbeschränkung bzw. Verhinderung von unbefugten Zutritt.

Freitag wird als gemeinsamer Vereinsabend festgelegt. U. a. um die Freundschaft zwischen den beiden Vereinen zu fördern und das gesellschaftliche Schützenleben zu stärken. Derzeit beginnt die Jugend um 17:30 Uhr.

Zum Thema Rundenwettkampf wurde folgendes vereinbart. Nach Abstimmung mit dem Gau soll Dienstag und Donnerstag als Schießtag gewählt werden.

Am jeweiligen Tag soll dann eine Mannschaft zuhause schießen und die andere Mannschaft auswärts. Nach Rücksprache sollte aber auch eine gemeinsame Abwicklung von 2 RWK-Kämpfen an einem Tag möglich sein.

Training für Jugend und Vereinsschützen ist Montag und vor den RWK-Wettkämpfen.

Weitere Infos folgen noch.

Die einhellige Meinung von beiden Vorstandschaften ist es, dass es sich hier um eine einmalige Gelegenheit handelt, den Schießsport und den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Moosinning zu stärken und weiter auszubauen.

Die jeweilige Identität soll zwar gewahrt bleiben, aber das „Wir“ steht im Vordergrund.